• Kunterbuntes

    Zimtschneckenduft – Meine Wochenlieblinge am 16.05.20

    Das Leben ist manchmal ganz schön verrückt. Da sitze ich gerade noch ratlos daheim und überlege, wie es weitergehen soll (Corona und die damit verbundenen Schwierigkeiten) und pötzlich öffnet sich eine Tür nach der anderen und alles klärt sich (fast!) von alleine. Kennst du das Gefühl, wenn sich ein Puzzleteil nach dem anderen miteinander verbindet und mit einem Mal ein gesamtes Bild ergibt? So geht es mir gerade.

  • Kunterbuntes

    Ein kleines Lebenszeichen

    Seit knapp 1,5 Wochen ist es auf meinem Blog ruhig. Daher kommt jetzt ein kleines Lebenszeichen von mir. Es gibt keinen Grund zur Sorge. Ich genieße die freien Tage in vollen Züge. Wann kommt es schon einmal vor, dass die Kinder Ferien haben, ich nicht arbeiten muss, die Tage warm sind und es keinen "Freizeitstress" gibt?

  • Kunterbuntes

    Zwei Welten – Meine Wochenlieblinge am 04.04.20

    Zwei Wochen sind seit den letzten Wochenlieblingen vergangen. In dieser Zeit hat sich vieles verändert - und irgendwie auch wieder nicht. Der Alltag ist gleich geblieben: Homeschooling, Home-Office, dazwischen Zeit um die Seele baumeln zu lassen oder einen Spaziergang zu machen. Doch irgendwie fühlt sich das mittlerweile anders an.

  • Kunterbuntes

    Besondere Zeiten – Wochenlieblinge am 21.03.20

    Das ist der absolute Wahnsinn, was gerade auf der Welt los ist. Als ich vor 14 Tagen die letzten Wochenlieblinge geschrieben habe, habe ich mich darüber amüsiert, dass es im Supermarkt kaum mehr Mehl und Klopapier gibt. Mittlerweile hat sich die Situation extrem verschärft: Spielplätze, Arbeitsstellen, Gaststätten und Vereine haben geschlossen, beim Bäcker und Metzger gibt es deckenhohe Plexiglasscheiben, damit niemand angesteckt wird, in Hessen dürfen nicht mehr als 5 Menschen in einer Gruppe unterwegs sein und Bayern hat sogar die Ausgangssperre verkündet. Keiner weiß, wie es weitergehen wird. Es ist leicht, in Panik zu geraten. Doch was bringt es?

  • Kunterbuntes

    Der Umzug ist geschafft – Meine Wochenlieblinge am 15.02.20

    Es ist vollbracht! Nachdem wir viele Wochen auf diesen Umzug hingearbeitet haben, sind wir endlich im neuen Zuhause angekommen. Und was soll ich sagen? Der ganze Aufwand hat sich gelohnt! Wir sind im neuen Heim glücklich. Alles fühlt sich so rund und gut an! Die Kinder sind im Paradies, Hund und Katze genießen die neuen Freiheiten und ich bin happy darüber, zukünftig an so einem schönen Ort leben zu können.

  • Kunterbuntes

    Umzugsfieber – Meine Wochenlieblinge am 25.01.20

    Das Umzugsfieber steigt. Ich kann es noch gar nicht so richtig glauben, dass ich nächste Woche um diese Zeit schon die erste Nacht in der neuen Wohnung verbracht haben werde. Seit Wochen bereiten wir uns auf diesen Umzug vor und plötzlich steht der Tag X unmittelbar bevor. Das ist alles sehr aufregend.

  • Kunterbuntes

    Meine Wochenlieblinge am 11.01.20

    Herzlich willkommen zu den ersten Wochenlieblinge in diesem Jahrzehnt. Bist du gut ins neue Jahr gekommen? Die Tage rauschen momentan nur so an mir vorbei, denn wir sind mitten im Umzug. Die meisten Sachen sind gepackt, die Pläne stehen und wir warten nur noch auf die Schlüssel von der neuen Wohnung, damit es endlich losgehen kann. Ich höre in solchen Momenten immer die Worte einer guten Freundin: "Geduld ist eine Tugend." Seufz...

  • Kunterbuntes

    Meine Wochenlieblinge am 28.12.19

    Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu. Ist es nicht erschreckend, wie schnell auf einmal die Zeit vergeht? Nur noch ein paar wenige Tage, dann heißt es Abschied nehmen und das neue Jahr begrüßen. Zwischen den Jahren scheint die Zeit langsamer zu vergehen. Das ist für mich eine gute Gelegenheit, um das alte Jahr emotional und gedanklich abzuschließen. Dafür schreibe ich einen Jahresrückblick und schaue, was in den letzten 12 Monaten Gutes passiert ist, was vielleicht schief gegangen ist und welche Ziele ich erreicht habe. Dabei erinnere ich mich an viele schöne Momente, an Herausforderungen, die mich viel gelehrt haben, an Hindernisse, die ich überwunden habe und an viele…