• Kunterbuntes

    Altes Wissen: Die Geschichte der Wegwarte

    Ich liebe es, meinen Kindern Geschichten zu erzählen. Wir sitzen oft gemeinsam am Tisch oder auf dem Sofa und es gibt nur uns und die Geschichte. Besonders viel Spaß macht es mir, wenn ich den Kindern beim Erzählen etwas Wissen vermitteln kann, wie etwa bei der Sage um die Wegwarte. Das ist eine Pflanze, die unscheinbar am Wegesrand wächst.

  • Kunterbuntes

    8 coole Tipps, mit denen du gut durch die Sommerhitze kommst

    Ich oute mich. Ich mag diese Sommerhitze überhaupt nicht. Ok, gegen laue Sommernächte, entspannte Nachmittage in der Hängematte oder auch Schwimmbadbesuche habe ich rein gar nichts einzuwenden. Sobald das Thermometer aber über 30 Grad klettert, bin ich auf der Suche nach einem Schattenplatz und scheue jegliche körperliche Betätigung (ein Buch halten und an einem kühlen Getränk nippen, geht gerade noch so). Was ich an diesen heißen Sommertagen gar nicht mag, ist die überhitzte Wohnung. Draußen heiß, drinnen stickig – da wünsche ich mir sehnsüchtig den Frühling oder Herbst herbei. Doch die heißen Tage gehören zum Leben genauso wie die kalten. Da bleibt nur, sich so gut wie möglich abzukühlen. Die…

  • Kunterbuntes

    Auf dem Weg zum Glück – Wochenlieblinge am 01.08.20

    Puh, ist es heiß geworden! Während ich die Wochenlieblinge schreibe, würde ich mich am liebsten im Kühlschrank verstecken, aber leider passe ich da nicht rein. ;-) Diese Woche verging wie im Flug. Ich weiß gar nicht, wo all die Tage hin sind. Geht es dir auch manchmal so, dass du das Gefühl hast, dass die Tage an dir nur so vorbeirasen?

  • Kunterbuntes

    Spannende Zeiten – Wochenlieblinge am 27.06.20

    Die letzten Wochenlieblinge liegen schon eine ganz Weile zurück, doch diese Woche bin ich endlich wieder dabei. Wird auch Zeit. Ich habe die gemütliche Austauschrunde nämlich vermisst. Das Leben ist in den letzten Wochen nur so an mir vorbeigerauscht. Mir kommt es vor, als hätte es sich einmal auf den Kopf gestellt, wurde ordentlich durchgeschüttelt und dann durfte sich alles neu sortieren. Doch alles der Reihe nach!

  • Kunterbuntes

    Zimtschneckenduft – Meine Wochenlieblinge am 16.05.20

    Das Leben ist manchmal ganz schön verrückt. Da sitze ich gerade noch ratlos daheim und überlege, wie es weitergehen soll (Corona und die damit verbundenen Schwierigkeiten) und pötzlich öffnet sich eine Tür nach der anderen und alles klärt sich (fast!) von alleine. Kennst du das Gefühl, wenn sich ein Puzzleteil nach dem anderen miteinander verbindet und mit einem Mal ein gesamtes Bild ergibt? So geht es mir gerade.

  • Kunterbuntes

    Ein kleines Lebenszeichen

    Seit knapp 1,5 Wochen ist es auf meinem Blog ruhig. Daher kommt jetzt ein kleines Lebenszeichen von mir. Es gibt keinen Grund zur Sorge. Ich genieße die freien Tage in vollen Züge. Wann kommt es schon einmal vor, dass die Kinder Ferien haben, ich nicht arbeiten muss, die Tage warm sind und es keinen "Freizeitstress" gibt?

  • Kunterbuntes

    Zwei Welten – Meine Wochenlieblinge am 04.04.20

    Zwei Wochen sind seit den letzten Wochenlieblingen vergangen. In dieser Zeit hat sich vieles verändert - und irgendwie auch wieder nicht. Der Alltag ist gleich geblieben: Homeschooling, Home-Office, dazwischen Zeit um die Seele baumeln zu lassen oder einen Spaziergang zu machen. Doch irgendwie fühlt sich das mittlerweile anders an.

  • Kunterbuntes

    Besondere Zeiten – Wochenlieblinge am 21.03.20

    Das ist der absolute Wahnsinn, was gerade auf der Welt los ist. Als ich vor 14 Tagen die letzten Wochenlieblinge geschrieben habe, habe ich mich darüber amüsiert, dass es im Supermarkt kaum mehr Mehl und Klopapier gibt. Mittlerweile hat sich die Situation extrem verschärft: Spielplätze, Arbeitsstellen, Gaststätten und Vereine haben geschlossen, beim Bäcker und Metzger gibt es deckenhohe Plexiglasscheiben, damit niemand angesteckt wird, in Hessen dürfen nicht mehr als 5 Menschen in einer Gruppe unterwegs sein und Bayern hat sogar die Ausgangssperre verkündet. Keiner weiß, wie es weitergehen wird. Es ist leicht, in Panik zu geraten. Doch was bringt es?