Meine Kraftquelle

Dein Tag ist blöd? Das kannst du jetzt machen!

Kennst du diese Tage, an denen die Welt einfach nur grau erscheint und alles schief läuft? Der Tag ist von vorne bis hinten blöd.

Deine Laune ist im Keller, nichts kann dich wirklich aufmuntern. Du bist gereizt oder gar traurig. Am liebsten würdest du dich in dein Bett zurückziehen und schlafen bis die Welt wieder in Ordnung ist.

Häufig ist das jedoch nicht möglich. Du wirst im Beruf, in der Familie und im Alltag gebraucht. Doch wie kannst du an schwierigen Tagen trotzdem gut für dich sorgen? Welche Wege gibt es, um deine Stimmung zu verbessern und neue Kraft zu tanken?


Blöd Tag
Gönne dir etwas Gutes


Eine von vielen Möglichkeiten ist es, eine „Kraftquellenliste“ zu erstellen. Schnappe dir Papier und Stift und schreibe alle Dinge auf, die deine Stimmung positiv beeinflussen.

Was tut dir gut? Wobei kannst du dich erholen? Was macht dir Spaß? Womit kannst du dich gut ablenken? Was sind deine Seelentröster?


Hier sind ein paar Inspirationen:


  • ein gutes Buch lesen
  • ein warmes Bad nehmen
  • einen langen Spaziergang machen
  • zum Sport gehen
  • einen Mittagsschlaf machen
  • etwas Leckeres kochen
  • mit der besten Freundin Kaffee trinken
  • beim Konditor ein großes Stück Torte essen
  • Entspannungsmusik hören
  • Meditieren
  • mit den Kindern toben
  • Aufräumen / Ausmisten
  • eine Auszeit in der Therme nehmen
  • eine Massage genießen
  • kreativ sein (basteln, malen, backen…)
  • Tagebuch schreiben


Setze dich am besten gleich hin und schreibe dir deine eigene Liste. Und wenn der Tag mal wieder blöd erscheint, suche dir einen (oder mehrere) Punkte auf der Liste aus, setze sie um und schaue was passiert.

Gerne kannst du mir von deinen Erfahrungen berichten.

Was hilft dir an schwierigen Tagen?


Herzliche Grüße von

Tanja


Falls dein Tag blöd ist und du auch noch wenig Zeit hast, dann schaue dir meinen Artikel „10 Glücksmomente für Menschen, die keine Zeit haben“ an.

8 Comments

  • Karen Heyer

    Liebe Tanja,
    an schwierigen Tagen hilft mir vor allem das Wissen, das nach einem blöden Tag wieder ein besserer Tag kommen wird. Oder ich picke mir die schönen Momente des doofen Tages heraus und mache sie mir bewusst.
    Und wenn alles nichts hilft, gehe ich in den Garten, lese ein Buch, höre Musik, gehe in die Badewanne.
    Liebe Grüße
    Karen

    • Die Glücksfinderin

      Hallo Karen,
      oh, da ticken wir ja sehr ähnlich. Wenn ein Tag so richtig doof ist, hilft mir auch der Gedanke, dass ein besserer folgen wird.
      Das ändert zwar nichts daran, dass an dem Tag einiges schief gegangen ist, doch es beruhigt mich ungemein.

      Deine Ideen finde ich sehr ansprechend und ich bin mir sicher, dass ein blöder Tag bei all den „Wunderwaffen“ nicht lange bei dir bleiben wird.

      Liebe Grüße von
      Tanja

  • Jeanne

    Liebe Tanja,
    ok, wer haut hier bitteschön einen Beitrag nach dem anderen raus????
    Wow, deine Liste ist ja wieder einmal super. Sie beinhaltet wirklich ALLES, was man/frau sich gutes tun kann.
    Von daher, ist dem nichts mehr hinzuzufügen, ich hab echt lange hin und her überlegt….Nur manchmal, wenn ich mich zu gar nichts mehr aufraffen kann, schalte ich mir einen lustigen Film ein, genieße ein Stück Schokolade oder eine heiße Schokolade mit entsprechenden Gewürzen, um die Stimmung „aufzuhellen“.
    Ich glaub, ich „lettere“ mir deine Liste sogar und hänge sie mir gut sichtbar an meine Leiter. Von daher vielen Dank für die wunderbare Inspiration. Und jetzt geh´und pack endlich deine Umzugskisten aus…..hahahaha 😉
    Fühl dich ganz doll gedrückt

    Jeanne

    • Die Glücksfinderin

      Liebe Jeanne,
      prinzipiell bin ich ja erst einmal an allem unschuldig. Daher müssen die neuen Beiträge hier von jemandem anderen stammen. Ich war ja mit dem Umzug beschäftigt. *dumdidum*

      Es freut mich sehr, dass dir meine Liste gut gefällt und du sie dir sogar aufhängen möchtest. Da du ja die Listenkönigin bist, fühle ich mich doppelt geehrt. Vielen lieben Dank!

      Und was die Schokolade angeht: sie ist ein wahrer Seelentröster und an manchen Tagen einfach nötig. So ist es!

      Ganz liebe Grüße an dich von
      Tanja

  • FrauHummel

    Naja, ich sag mal so: Blöde Tage gibts bei mir selten- ManitouseiDank. Ich bin vom Typ her der geborene Optimist, sehe in vielem einfach das Gute und nehme die Dinge so, wie sie kommen. Aber WENN mal ein Tag nicht so gerät, wie er sollte, dann brauch ich nur in den Stall zu fahren, und alles ist wieder gut. Meine felligen Freunde sorgen sofort dafür, dass die Seele Luft holt und sich alles wieder entspannt. Ausserdem: Ich halte mir immer auch vor Augen, dass es ganz normal ist, dass nicht immer alles so läuft, wie man sich das vorstellt. Weil man oft einfach auch die falschen Perspektiven pflegt, wie irgendwas (oder man selber?) zu sein hat oder wie die Dinge geschehen sollen. Dass man es am besten mit einem Schulterzucken abtut weil, genau wie Karen oben schreibt: Morgen ist ein neuer Tag, und der wird gut!😃
    In diesem Sinne: einen fröhlichen Abend noch, herzliche Grüsse!

    • Die Glücksfinderin

      Liebe Frau Hummel,

      wie Recht du hast! Nicht jeder Tag kann gut laufen. Wer definiert überhaupt, was gut und blöd ist?
      Es muss einfach auch die Tage geben, die anders verlaufen, als wir geplant haben. Davor ist keiner geschützt. Jeder hat solche Tage. Doch wir bestimmen, wie wir auf solche Tage schauen und was wir daraus machen. Kurzum, unsere Einstellung hat meist großen Einfluss darauf, wie blöd ein Tag wirklich ist.

      Wie schön, dass du deine Fellnasen hast. Tiere sind einfach Balsam für die Seele – an guten und an weniger guten Tagen.

      Sei ganz lieb gegrüßt.
      Tanja

  • Ursula

    Liebe Tanja,

    das kann ich gerade gebrauchen, wobei es derzeit nicht nur schlechte Tage sind sondern eher Wochen aber gut ich arbeite daran. Nur konnte ich es nicht steuern bzw. beizeiten dagegen steuern da alles von außen und dritten kam und kommt.

    Ich werde mir Deine Liste ausdrucken und jeden Tag einen Punkt aus Deiner Liste mir gönnen. Denn mir fehlt derzeit die Kraft für eine eigene Liste und schnorre somit Deine Arbeit die du dir gemacht hast. Herzlichen Dank vorab.

    LG
    Ursula

    • Die Glücksfinderin

      Liebe Ursula,
      fühle dich von mir erst einmal gedrückt. Es hört sich an, als hättest du gerade eine schwere Zeit, die dich viel Kraft kostet.
      Das Gefühl von außen gesteuert zu werden, das kenne ich. Daher wünsche ich dir erst einmal, dass du dir deine Macht zurückholen kannst und wieder die Kraft bzw. den Raum hast, deine Wege selbst mit zu bestimmen.

      Es freut mich, dass dir die Liste gefällt und gerne kannst du die Ideen für dich nutzen. Dafür habe ich sie ja geschrieben.

      Ganz viel Kraft sende ich dir!

      Liebe Grüße von
      Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.