Glück

Meine Glücksliste im Januar

Für mich ist es der Januar ruhigste Monat von allen (ok, in diesem Jahr werde ich im Januar einen Umzug organisieren und viele Kisten packen, aber sonst ist es ein sehr ruhiger Monat). Er ist ideal für eine Glücksliste.

Die Festtage sind vorbei. Es ist kalt und oft unangenehm nass draußen, so dass ich gerne viel Zeit im Haus verbringe. Die nächsten Feiertage und der nächste Urlaub sind noch fern. Und doch hat der Januar viele schöne Seiten.


Er eignet sich z.B. hervorragend für:

  • lange Spaziergänge in der kalten Winterlandschaft
  • die diesjährige Urlaubsplanung
  • gemütliche Abende auf dem Sofa
  • kuschelige Kleidung (selbstgestrickte Wollsocken, einem warmen Pulli oder einem flauschigen Schal)
  • einen Freudentanz durchs Schneegestöber, wilde Schlittenfahrten, Schneeengel in den frischen Schnee malen oder eine herrliche Schneeballschlacht
  • zum Bewundern all der herrlichen Frostgebilde
  • zum Bewundern des Weihnachtsbaums (seine Tage sind gezählt aber noch steht er in voller Pracht im Zimmer, funkelt und erinnert an das zurückliegende schöne Weihnachtsfest)
  • einen gründlichen Hausputz
  • lange gemütliche Lesenächte (endlich Zeit für den Roman, der schon so lange im Regal steht!)
  • Kuschelstunden mit der Familie oder/und dem Haustier
  • entspannte Saunabesuche
  • zum Füttern der Vögel
  • nachdenkliche Stunden
  • das Genießen der Wintersonne
  • zum Schlittschuhlaufen
  • das Ausprobieren von neuen Lieblingsrezepten
  • um eine Glücksliste für den Februar zu schreiben
  • heißen Tee, der den Körper und die Seele wärmt
  • lange Fernsehabende mit selbstgemachten Popcorn

Auf dieser Glücksliste ist selbst für Menschen, die mitten in einem Umzug stecken, etwas dabei. Findest du nicht auch?

Was möchtest du im Januar erleben?


Herzliche Grüße von

Tanja

8 Comments

    • Die Glücksfinderin

      Liebe Sheena
      danke dir für deinen Kommentar. Mir macht das Ausprobieren von neuen Rezepten immer richtig viel Spaß.
      Das geht nicht nur im Januar, sondern in ganzen Jahr.

      Deine Januarliste schaue ich mir gleich einmal an. Ich bin schon neugierig.

      Viele Grüße von
      Tanja

  • Ursula

    Hallo liebe Tanja,
    ich wünsch Dir einen tollen Januar und einen erfolgreichen Umzug. Welch tolle Gelegenheit sich von unliebsamen unnötigen Dingen zu trennen und neu zu beginnen.
    LG
    Ursula

    • Die Glücksfinderin

      Liebe Ursula,

      danke dir für deine Worte.
      Ja, es ist eine gute Gelegenheit, mich von so manchen Dingen zu trennen, die ich nicht mehr benötige.
      Es ist echt erschreckend, wie viele Sachen da in den Schränken lagen, die ich gar nicht mehr brauche.
      Vieles hat mittlerweile neue Besitzer gefunden und ich fühle mich so viel leichter.
      Ich kann jedem, der gründlich und effektiv ausmisten möchte, einen Umzug nur empfehlen. 😉

      Ganz liebe Grüße an dich von
      Tanja

      • Rosa Henne

        Ja, so hat jeder Monat seine Glücksmomente, liebe Tanja. Ich kann von deiner Liste schon einige abhaken. Aber es ist schön, bei dir all diese Punkte zu lesen! Vielen Dank!
        Liebe Grüße
        Ingrid

        • Die Glücksfinderin

          Liebe Ingrid,
          es freut mich, dass du einige Punkte auf meiner Liste schon hast wahr werden lassen!
          Ich hoffe, dass sie dir ganz zauberhafte Momente geschenkt haben, an die du dich gerne erinnerst….

          Liebe Grüße von Tanja

  • Jeanne

    Liebe Tanja,
    wow, du haust ja momentan die Beiträge nur so raus!! Da kommt man/frau ja gar nicht mehr mit 😉 *lach*
    Ich persönlich mochte den Januar früher nie leiden, doch in der Zwischenzeit ist das auch für mich einer der schönsten Monate, weil alles so herrlich zur Ruhe kommt! Also her mit deiner Liste!!…
    Ich hoffe auch für dich, dass du den Umzug nutzen kannst, um einmal richtig gründlich auszumisten und zu reduzieren. Drücke dir Daumen, dass alles reibungslos klappt. (Lass dich vom Gnom nicht unterkriegen- sperr ihn solange in den Keller 😉
    Viele liebe Grüße

    Jeanne

    • Die Glücksfinderin

      Liebe Jeanne,

      und was ich alles ausgemistet habe und noch ausmisten werde. Das macht echt süchtig! Sobald ich mich wirklich darauf eingelassen habe, mich von allem zu trennen, was ich nicht mehr brauche, bin ich regelrecht in einen Flow geraten.

      Wir wohnen (noch) an einer Hauptstraße und so nehmen die Pendler zum Glück die Sachen fast genauso schnell mit, wie ich sie raus stelle. Das macht echt Spaß!

      Den Gnom habe ich übrigens auch in eine Kiste gepackt und an die Straße gestellt, doch bislang hat ihn noch niemand mitgenommen. 🙁

      Trotz Umzug kannst du dich weiterhin wöchentlich auf einen neuen Beitrag freuen. So ein Umzug ist für mich schließlich kein Grund für eine Blogpause. Nur so am Rande…*grins*

      Sei ganz lieb gegrüßt und habe viel Freude mit dem ruhigen Januar. Der Februar kommt früh genug!

      Liebe Grüße an euch von
      Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.